Bestes Investment aller Zeiten?

Ricardo Salinas Pliego hält Bitcoin für sein bestes Investment

Erfahren Sie hier auf BTC.co.at, warum Ricardo Salinas Pliego von Bitcoin überzeugt ist.

Bitcoin bestes Investment laut Ricardo Salinas Pliego

Ricardo Salinas Pliego hält Bitcoin für sein bestes Investment

Der Bitcoin Preis hat bereits die historische Schallmauer von 20000 Euro durchbrochen und rast unaufhaltsam weiter nach oben. Der einstige Rekord von 2017 ist bereits vergessen und die Medien überschlagen sich mittlerweile fast schon täglich mit neuen Rekord und Erfolgsmeldungen. Doch für viele Bitcoin Anleger und Investoren kommt der Bull Run 2020 und 2021 alles andere als überraschend, so auch für Ricardo Salinas Pliego, dem zweitreichsten Menschen in Mexiko. Ricardo Salinas Pliego ist ein mexikanischer Geschäftsmann und Gründer und Vorsitzender von Grupo Salina und hat jetzt dem beliebten Krypto Portal Cointelegraph ein Interview gegeben, wo er Bitcoin als bestes Investment aller Zeiten bezeichnet. Was er im Cointelegraph Interview sonst noch zu sagen hatte, können Sie jetzt hier auf BTC.co.at nachlesen.


Bitcoin bestes Investment aller Zeit laut Ricardo Salinas Pliego

Ricardo Salinas Pliego, Vorsitzender des Konglomerats Grupo Salinas und zweitreichster Mann Mexikos, hat Cointelegraph in einem Interview mitgeteilt, dass er 2013 sein erstes Bitcoin gekauft hat, als es damals einen Wert von rund 200 US-Dollar hatte. Laut dem Milliardär war dies seine „beste Investition aller Zeiten“.

Nachdem Ricardo Salinas Pliego es bis zu seinen Höchstständen von 2017 gehalten hatte, verkaufte er alle seine Positionen in der Preisgegend von 17000 Dollar und kaufte es in den kommenden Monaten und Jahren später zu einem günstigeren Preis wieder ein. Jetzt hält Salinas rund 10% seines liquiden Portfolios in BTC und hat aktuell keine Pläne, in naher Zukunft etwas davon zu verkaufen.

Im Cointelegraph Interview meinte Ricardo Salinas Pliego außerdem, dass Bitcoin nicht nur als Zahlungsmittel extrem nützlich sei, um es schnell und ohne Einschränkungen weltweit versenden zu können, sondern auch als Store of Value. Laut Salinas ist Bitcoin besonders attraktiv in lateinamerikanischen Volkswirtschaften, in denen die Fiat-Währung abgewertet wird und die Inflation weit verbreitet ist.


Bitcoin ist Bits und Bytes im Äther, aber das Gute ist, dass es nicht entwertet und nicht so einfach beschlagnahmt werden kann.

- Ricardo Salinas Pliego

Salinas weist auch darauf hin, dass Bitcoin das natürliche Ergebnis der Entwicklung des Geldes von physisch zu digital ist. Menschen haben in der Geschichte immer auf Wertspeicher gesetzt, in den letzten Jahrzehnten waren es Gold und Silber, in den kommenden Jahren werden es Bitcoin sein.


Welche Themen wurden im Cointelegraph Interview behandelt?

Anbei eine kleine Zusammenfassung aller Fragen und Themen, die Ricardo Salinas Pliego im Cointelegraph Interview von Giovanni Pigni gestellt wurden.

  • 1:03 Wann haben Sie zum ersten Mal von Bitcoin gehört?
  • 2:56 Welche Bitcoin-Eigenschaft hat Ihre Aufmerksamkeit zuerst erregt?
  • 4:04 Welche Einschränkungen sehen Sie in Bitcoin als Zahlungsmittel?
  • 5:16 Sehen Sie Überweisungen als vielversprechenden Anwendungsfall für Bitcoin?
  • 6:41 Haben Sie jemals das Vertrauen in Bitcoin verloren?
  • 7:55 Wie haben Sie auf den Preisverfall von Bitcoin im Jahr 2018 reagiert?
  • 9:06 Was ist der Grund für Ihre liquide Portfoliokonstruktion?
  • 10:40 Werden Sie Ihre Bitcoin-Position bald erhöhen?
  • 10:53 Hat die herausragende Leistung von Bitcoin in diesem Jahr die Verluste Ihrer Unternehmen kompensiert?
  • 11:48 Was ist der Grund für die Popularität von Bitcoin in Lateinamerika?
  • 13:17 Wird der US-Dollar bald einer Abwertung ausgesetzt sein?
  • 14:43 Was ist die häufigste Wahrnehmung von Bitcoin bei lateinamerikanischen Unternehmern?
  • 15:29 Was ist Ihr Lieblingsargument, wenn Sie Bitcoin vor Kritik schützen?
  • 17:35 Verhindern große Mengen illegaler Krypto, dass Bitcoin in Lateinamerika zu einem legitimen Aktivposten wird?

Ricardo Salinas Pliego im Cointelegraph Interview


Ist es zu spät, um in BTC zu investieren?


Es ist niemals zu spät, in Bitcoin zu investieren, allen voran, wenn auch Sie überzeugt sind, dass Bitcoin im kommenden Bull Markt 6-stellig werden könnte. Viele Experten gehen von Bitcoin Preis jeseits von 250 bis 400 Dollar aus, da würde selbst ein Einstieg bei 25 Tausend Dollat jetzt noch ein sehr profitables Investment bedeuten. Natürlich ist dies KEINE Finanzberatung von BTC.co.at und wir bitten hier natürlich alle Anleger, DYOR zu machen und sich ausreichend über Ihr Investment in Bitcoin zu informieren. Wir von BTC.co.at sind allerdings überzeugt, dass es mittlerweile gefährlicher ist keine Bitcoin zu besitzen, als welche zu halten. Gerade in Hinblick darauf, dass aktuell wie wild FIAT Währungen gedruckt werden, um die Wirtschaft am laufen zu halten, kann sich ein Bitcoin Investment bezahlt machen. Gerade wenn reiche Menschen wie Ricardo Salinas Pliego und institutionelle Anleger wie MicroStrategy den Markt förmlich leerkaufen, sollte das einem zu denken geben.

Hier auf BTC.co.at zeigen wir Ihnen, wie Sie in Österreich Bitcoin kaufen und sicher verwahren können. Welche Bitcoin Plattform ist die besten in Österreich im Jahr 2021? Wo kann man BTC sicher aufbewahren? Und sie verpassen keine wichtigen Ereignisse und Nachrichten aus der Welt von Bitcoin, wenn Sie BTC.co.at täglich besuchen.